180° Grad kippen

Mit der Vakuumtechnik, ist es nicht nur möglich ein Material oder Produkt zu heben, sondern dieses auch zu kippen. Aerolift unterscheidet hierbei zwei Varianten: 90° Grad und 180° Grad Kippgeräte. Des Weiteren entwickelt Aerolift auch Vakuum Hebegeräte, die durch anheben, kippen und drehen, jede beliebige Position einnehmen können.

Um 180° Grad kippen oder drehen?

Abhängig von der jeweiligen Spezifizierung, kann ein Vakuumheber sowohl um seine längs-, als auch um seine Querachse gekippt und gedreht werden. Mit einem 180° Grad Kippgerät können Sie Produkte heben, verlagern und natürlich um 180° Grad kippen für beispielweise Transport- oder Lagerungszwecke. 180° Grad Kippgeräte werden meistens in der Beton– oder  Aluminiumindustrie gebraucht. Dennoch gibt es selbstverständlich unzählige Situationen mit Verwendungszweck für 180° Grad Kippgeräte. Je nach Raumanspruch können die Kippgeräte mit den meisten Vakuumhebern gekoppelt werden.

Aluminium schadenfrei heben und kippen

In der Aluminiumindustrie werden 180° Grad Kippgeräte vor allem auch aus qualitätsbezogenen Gründen eingesetzt, da Kunden hier meistens keinerlei Schäden an Materialien und / oder Produkten tolerieren! Der Produzent will daher vor Versand des Produkts noch die Gelegenheit haben, die Unterseite auf Mängel zu kontrollieren. Mit den Saugnäpfen eines Vakuumhebers ist es auf eine einfache Art und Weise möglich, die Unterseite eines Produkts zu kontrollieren. Daher eignen sich die 180° Grad Kippgeräte auch hervorragend für die Aluminiumindustrie.

Treppenelementen entschalen und kippen

Dass innerhalb der Betonindustrie häufig mit 180° Grad Kippgeräten gearbeitet wird, hat produktionsbezogene Gründe. Betonprodukte werden im Allgemeinen mit der Ansichtsseite nach unten produziert, während sie andersrum, mit der Ansichtsseite nach oben montiert werden. Beispiele hierfür sind Treppenelementen, Balkons und vielen anderen Betonprodukten. Eine Betontreppe wird mit den Stufen nach unten formgenau produziert. Um die Stufen, also die Ansichtsseite nach dem Entschalen nach oben zu bekommen, muss diese um 180° Grad gekippt werden. Mit einem Vakuumheber können Sie in ein und derselben Bewegung entschalen und kippen. Das Betonprodukt bleibt hierbei unbeschädigt und Sie brauchen keinerlei zusätzliche Einsturzabsicherungen mehr.

Tunnelelementen für die TBM (Bohrtunnelmaschine)entschalen und montieren

Ein anderes Beispiel ist die Bortunnelindustrie. Die Tunnelsegmente werden formgenau mit dem Bogenradius nach oben produziert, obwohl sie mit dem Bogenradius nach unten an die TBM weitergereicht werden. Daher hat Aerolift diverse Vakuum Hebegeräte produziert, welche die Tunnelelemente während einer Lagerungsphase um 180 Grad kippen können. Des Weiteren verfügt Aerolift auch über Vakuumheber, mit denen die Elemente anschließend in die richtige Position zur Verarbeitung mit der TBM an der Tunnelwand gebracht werden können.

Neugierig nach den Möglichkeiten für Ihr Produkt?

Für mehr Informationen über die Anwendungsmöglichkeiten von 180° Grad Kippgeräten in Kombination mit unserer Vakuumtechnik, können Sie unverbindlich Kontakt mit unseren Mitarbeitern aufnehmen. Wir informieren Sie gerne über alle Möglichkeiten.